Von Krokodilen

Und Reptilien überhaupt. Die haben nämlich einen entscheidenden Vorteil gegenüber uns Menschen: ihr Gehirn. Fressen, Fortpflanzung, Atmung, Herzkreislauf. Fertig. Krokodile gehen keine Beziehungen ein. Krokodile sind nicht traurig und weinen nicht (nicht mal Krokodilstränen. Haha). Krokodile haben keine Identitätskrisen und kein Borderline. Und ich hab auch noch nie ein Krokodil dissoziieren sehen. So. Das klingt …

Teilweise

Ich sollte jetzt eigentlich nicht schreiben. Ich sollte jetzt zuhören. Dem Fernunterricht via Onlineportal. Aber ich kann nicht. Ich kriege es nicht hin, mich länger als zehn Sekunden zu konzentrieren. Viel zu viel ist los in meinem Kopf, viel zu viel Lärm und gleichzeitig viel zu viel Stille. Stille, die mich anschreit. In einer Sprache, …

Strukturlos

Wie sehr kann ein Mensch sich eigentlich selbst verlieren? Ich dachte immer, sowas könne bei mir nicht allzu tragisch sein, weil ich trotz all der Therapie, trotz aller Gedanken, trotz aller überwundener Hindernisse und trotz aller Fortschritte nie ganz wusste, wer ich bin. Einfache Schlussfolgerung: Was man nicht hat, kann man nicht verlieren. Aber die …

Und wenn du denkst…

...es geht nicht mehr, kommt von irgendwo noch mehr Scheisse her. Ich hab es so satt. Das verdammte Kämpfen. Das Starksein. Und dass immer wieder irgendwas kommt. Diesmal physisch. Seit meiner Geburt anscheinend. Wusste ich bis gestern nicht. Hielt niemand für nötig, mir das zu sagen. Es war ja aber nie was, sagte meine Mutter am …

Ernsthaft

Seit vier Monaten bin ich jetzt Rettungssanitäterin in Ausbildung. In etwa sieben Wochen fangen bereits die Neuen an. Dann habe ich den ersten Sechstel meiner Ausbildungszeit hinter mir. Und bin nicht mehr das unterste Glied in der Nahrungskette, wie es ein Berufsbildner kürzlich scherzhaft formulierte. Wahnsinn. Zeit, wo bist du geblieben? Aber darum geht es …

Hilfe

Nicht, dass ich direkt danach schreien würde. Ich habe nur so meine Schwierigkeiten, Ordnung zu schaffen zwischen den verschiedenen Formen von Hilfe. Damit, jetzt nicht mehr die zu sein, die primär Hilfe braucht, sondern die, die hilft. Auf andere Art, schon klar. Aber trotzdem. Ich kann mir jetzt keine Krise mehr leisten. Müde, erschöpft, angespannt, …

Integrationsprobleme

Es war doch bloss ein Albtraum. Ein ganz besonders fieser zwar, aber nur ein Traum. Dennoch sitze ich in der Schule und kämpfe den ganzen Tag schon dagegen an, durch die Zeit zu fallen. Zu dissoziieren. Habe ich vielleicht teilweise auch. An die Fahrt zur Schule kann ich mich jedenfalls nicht mehr erinnern. Ich war …

Schwanken

Kaum zu glauben, dass ich schon seit über sechs Wochen mitten in der Ausbildung stecke. Der erste Schulblock ist in zehn Tagen vorbei und in zwei Wochen rücke ich endlich aus. Wow. Das geht irgendwie... schnell. Alles geht schnell. Die Tage. Morgens kurz nach sechs aufstehen, duschen, frühstücken, Schule, Mittagessen in der Schule, Schule, Schluss …

Ankommen

Jetzt ist es also so. Seit zwei Wochen bin ich Rettungssanitäterin in Ausbildung. Ganz offiziell und mit allem drum und dran. Mit Uniform, mit Vorschriften zur Sockenfarbe (an die sich keiner hält), mit Pagertragepflicht, mit unheimlich vielen, neuen Informationen und mit einer grossen Portion Aufmerksamkeit von aussen. Man fällt halt auf, wenn man in Dienstkleidung …

Zwischen den Welten

Wo ist eigentlich die Zeit auf einmal hin? Es war doch gerade erst Juni. Es dauerte doch gerade erst noch mindestens elf Wochen bis zum Ausbildungsstart. Und jetzt? Jetzt liegt nur noch das Wochenende zwischen mir und einem neuen Leben (schon wieder). Verrückt. Da sind nicht nur Dalis Uhren zerlaufen. Das war ein halber Kalender. …